Crossboccia(R) - Ein Spiel zahlreiche Möglichkeiten

Kennen Sie Boule? Wenn ja, dann sind Sie schon einmal mit den Grundregeln des Spiels vertraut. Kennen Sie auch schon die nächste Generation des Boule-Spiels? Nein? - Dann müssen Sie unbedingt Crossboccia® ausprobieren.

Crossboccia® - Die Revolution des Boule-Sports!

Crossboccia® hat das Boule-Spiel modern gemacht und das Spiel dreidimensioniert. Statt mit harten Kugeln wird mit soften Bällen gespielt. Der unschlagbare Vorteil: man braucht keinen Sandplatz oder geraden Platz, sondern kann überall spielen. Damit geht es mit dem Spiel in die dritte Dimension, denn ab jetzt heißt es Treppen, Stühle, Tische oder andere Gegenstände mit in das Spiel einzubeziehen, um es spannender und aktiver zu gestalten.

Crossboccia® - Unschlagbar als Teamevent für Jedermann

Crossboccia® eignet sich hervorragend als Teamevent, denn es ist ein Spiel, bei dem jeder mitmachen kann, egal ob jung oder alt, Fitnessjunkie oder Couchpotatoe. Zusätzlich ist das Spiel orts- und wetterunabhängig. Bei schönem Wetter lohnt es sich draußen zu spielen, bei schlechtem Wetter kann der Tagungsraum in ein interessantes und abwechslungsreiches Spielfeld umgestaltet werden. Mit Crossboccia® wird das „Wir“-Gefühl gestärkt, es entsteht viel Spaß und es können verschiedene Challenges in das Spiel integriert werden.

Wie wird im Team gespielt?

Ein Team besteht aus drei Personen und jedes Team erhält 6 Bälle in der gleichen Farbe, die einheitlich unter den Teamspielern aufgeteilt werden. Nachdem ausgelost wurde welches Team beginnt, darf ein Teammitglied den Marker von einem festen Ausgangspunkt werfen und dann auch direkt seinen ersten Ball. Ziel ist wie beim Boule so nah wie möglich an den Marker heran zu kommen. Danach spielt der erste Spieler des anderen Teams. Wenn die erste Runde gespielt ist, darf das Team anfangen, dessen Ball am weitesten vom Marker entfernt liegt. Dies setzt sich solange fort, bis alle Bälle gespielt sind.

Punkteauswertung

Jeder Spielball, der näher zum Marker ist als der gegnerische Ball, erhält einen Punkt. Sollten Bälle unterschiedlicher Teams gleichnah liegen, so erhält jeder Ball einen Punkt. Liegt ein Spielball auf einem gegnerischen Ball mindestens zur Hälfte obendrauf, so ist dies ein „Kill“ und der gegnerische Ball wird nicht gewertet. Ein „Combo“ ist erzielt, wenn zwei Spielbälle eines Teams direkt aneinander liegen und sich berühren. Liegt einer davon näher zum Marker als ein gegnerischer Ball, so zählt dies 3 Punkte. Liegen drei Bälle einer Mannschaft so aneinander, dass sie sich berühren und näher zum Marker sind als ein gegnerischer Ball, so sind das 6 Punkte.

Rundenende und Punkte

Am Ende des Spiels werden alle Punkte zusammengezählt. Das Team, das die meisten Punkte erzielt hat, beginnt das nächste Spiel mit dem Wurf des Markers. Sollten beide Teams gleich weit vom Marker liegen, ergibt sich ein sogenanntes „Draw“ (Unentschieden). Bei einem Draw bekommen die Teams die ihnen zustehenden Punkte, auch Combos und Kills werden gezählt. Das nächste Spiel beginnt das Team, das die vorangegangene Runde begonnen hat. Ein Satz endet sobald ein Team 13 Punkte erreicht hat. Der Satz muss allerdings mit 2 Punkten Abstand zum gegnerischen Team gewonnen sein (z.B. 13 zu 11, oder 14 zu 12). Das Spiel ist zu Ende, sobald ein Team zwei Sätze gewonnen hat.

Spielvariationen für mehr Spannung und Spaß

Der spielerischen Freiheit sind beim Crossboccia® keine Grenzen gesetzt. So kann man die Spielrunden mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden belegen. Zum Beispiel spielt man die erste Runde als einfache Partie analog zum Boule. Dies ist die Aufwärmphase. Danach kann es hart auf hart kommen: z.B. muss durch die Beine hindurch geworfen werden oder rückwärts, es muss ein Gegenstand mit einbezogen werden, z.B. die Wand im Tagungsraum oder ein Baumstamm draußen im Freien. Der Marker liegt auf einen Stuhl oder es wird ein ganzes Hindernisparcour aufgebaut. Eins steht fest: Je ausgefallener der Spielraum, umso spannender und interessanter gestaltet sich das Spiel.

Crossboccia® im ABG Tagungszentrum

Im ABG Tagungszentrum stehen Ihnen Crossboccia-Sets kostenfrei zur Verfügung und Sie können das gesamte Freiareal des Hotels als Spielfeld nutzen. Draußen gestaltet sich eine abwechslungsreiche Spielfläche mit Bäumen, Bänken, Stufen und Treppen. Oder gestalten Sie bei schlechtem Wetter den Tagungsraum in ein interessantes Spielfeld um, in dem Sie Tische, Stühle, Kisten oder andere Gegenstände in das Spiel mit einbauen. Probieren Sie es aus, es wird sicherlich viel Freude bereiten! Das Hotelteam berät Sie gerne!

Zurück

 
 
 
Pluspunkte
Für eine gelungene Veranstaltung